FAQs

  • Über Yaasa Tische

    1. Was unterscheidet Yaasa Tische von den Tischen anderer Hersteller?
    2. Wo werden die Yaasa Tische produziert?
    3. Werden Yaasa Tische fair produziert?
    4. Kann man die Tische um zusätzliche Komponenten erweitern?
    • Was unterscheidet Yaasa Tische von den Tischen anderer Hersteller?

      Yaasa Desks entstehen bei Yaasa - vom ersten Gedanken, über Konzept und Design bis zur Herstellung mit den Produktionspartnern unseres Vertrauens in Europa. Ein Yaasa Schreibtisch ist kein Re-Sell-Produkt, und das ist rundum zu spüren.

      In der Produktentwicklung unserer Tische liegt unser Fokus voll und ganz auf deinem persönlichen Komfort. Dementsprechend wichtig ist es uns, dass sich der gesamte Prozess, von der Bestellung, über den Zusammenbau, bis hin zur Verwendung für dich so angenehm wie möglich gestaltet.

      Der Aufbau gestaltet sehr einfach. Auch ohne Vorkenntnisse ist der Aufbau problemlos innerhalb kurzer Zeit zu bewerkstelligen.

      Während die Tische anderer Anbieter an sterile Büromöbel erinnern sind wir überzeugt: Möbel sollten nicht nur praktisch und bequem sein, sondern auch Designansprüchen gerecht werden. Dementsprechend liegt der Fokus auf einem modern minimalistischen Design, das sich nahtlos in Büro- und Wohnräume einfügt.

    • Wo werden die Yaasa Tische produziert?

      Design und Konzepte für die Yaasa Tische stammen von unserem Team. Umsetzung und Produktion werden dann zusammen mit unseren europäischen Produktionspartnern vorgenommen. Zusammen schaffen wir Produkte, die modernes Design mit Innovation und Funktionalität vereinen. Unser Ziel ist es, dein Leben nachhaltig zu verbessern. Eine dementsprechend hohe Qualität ist bei Yaasa Standard.

    • Werden Yaasa Tische fair produziert?

      Ja. Wir sind uns unserer Verantwortung als Unternehmen bewusst. Dementsprechend haben wir bei der Auswahl unserer Produktionspartner auch immer ein Auge auf die Produktions- und Arbeitsbedingungen in den verschiedenen Unternehmen.

    • Kann man die Tische um zusätzliche Komponenten erweitern?

      Ja, der Tisch kann mit dem Yaasa Cable Management erweitert werden. Details zu dem Yaasa Cable Management findest du hier. Unsere Produktentwicklung beschäftigt sich zudem noch intensiv mit weiteren Features und Accessories für den Tisch

  • Yaasa Chair

    1. Für welche Körpergrößen passt der Yaasa Chair?
    2. Wie sitze ich ergonomisch korrekt auf dem Yaasa Chair?
    3. Wie stelle ich den Yaasa Chair richtig auf mich ein?
    4. Was bedeutet Synchronmechanik und Antischockarretierung?
    5. Wie weit reicht die Wippfunktion nach hinten?
    6. Ist die Sitzfläche beweglich?
    7. Inwiefern unterscheidet sich der Yaasa Chair von den Bürostühlen anderen Anbietern?
    8. Wo wird der Yaasa Chair produziert?
    9. Ist der Yaasa Chair auf Sicherheit, Haltbarkeit und Stabilität getestet?
    10. Für welchen Boden eignet sich der Yaasa Chair?
    11. Aus welchem Material besteht der Yaasa Chair?
    12. Was ist die Mindest- und Maximalsitzhöhe des Bürostuhles?
    13. Wie hoch ist die maximale Traglast des Bürostuhles?
    14. Welche Stuhlgrößen gibt es?
    15. Wie erreicht mich der Yaasa Chair?
    16. Wie baue ich den Yaasa Chair zusammen?
    • Für welche Körpergrößen passt der Yaasa Chair?

      Mit einer Mindestsitzhöhe von 44 cm und einer Maximalhöhe von 56 cm deckt der Bürostuhl nahezu alle Körpergrößen sehr gut ab.

      Allgemeingültige Aussagen in Bezug auf die Körpergröße lassen sich jedoch nur schwer treffen, da eine ergonomische Körperhaltung von mehr Faktoren abhängig ist, als der Körpergröße.

      Solltest du dir betreffend der Höhe unsicher sein, kannst du dich jederzeit an unseren Support wenden. Wir beraten dich gerne.

    • Wie sitze ich ergonomisch korrekt auf dem Yaasa Chair?

      Der Yaasa Chair bietet beste Voraussetzungen für ein ergonomisches Sitzen. Damit du auch wirklich ergonomisch korrekt auf ihm sitzt, musst du ihn einmalig auf deinen Körper einstellen.

      1. Sitzhöhe: Beginne bei der Sitzhöhe. Setze dich dafür aufrecht auf den Stuhl. Achte darauf, dass deine Füße den Boden berühren. Stelle die Sitzhöhe nun so ein, dass deine Oberschenkel mit deinen Knien annähernd einen 90° Winkel bilden. Dein Becken sollte dabei etwas höher sein, als deine Knie, so dass deine Oberschenkel leicht abfallende Linie bilden. Durch diese Haltung verhinderst du, dass dein Becken nach hinten kippt. So bekommt deine Wirbelsäule genügend Bewegungsfreiheit.
      2. Sitztiefe: Die für dich richtige Sitztiefe findest du mithilfe deines Oberschenkels. Setzt dich dazu aufrecht hin und lehne dich mit deinem unteren Rücken an der Rückenlehne an. In dieser Position sollte etwa eine Handbreit Platz zwischen deiner Kniekehle und der Sitzflächen-Vorderkante sein. Passe die Sitztiefe auch dein persönliches Komfortempfinden an. Achte jedoch auf jeden Fall darauf, genug Freiraum an den Beinen und Kniekehlen zu haben.
      3. Armlehnen: Die Position der Armlehnen wird durch die Oberarmlänge bestimmt. Lege dazu deine Unterarme auf den Lehnen ab und stelle die Höhe so ein, dass deine Oberarme mit deinen Unterarmen einen Winkel von mindesten 90° bilden. Achte darauf, dass die Armlehnen nicht zu hoch eingestellt sind. Ansonsten werden deine Schultern nach oben gedrückt, was zu Verspannungen führen kann. Hast du sie zu tief eingestellt, bleibt der positive Effekt der Schulterentlastung aus. Achte folglich auch hier auf dein persönliches Komfortempfinden.
      4. Rückenlehne: Grundsätzlich sollte die Rückenlehne so eingestellt sein, dass sie dich angenehm stützt, wenn du aufrecht auf dem Stuhl sitzt. Das bedeutet jedoch keineswegs, dass sie nicht auf nachgeben darf, wenn du dich gegen sie lehnst. Achte hier ganz auf deinen Komfort. Grundsätzlich solltest du im Arbeitsalltag keine Scheu davor haben, dich zu bewegen – das gilt auch für das Vor- und Zurücklehnen deines Oberkörpers.
      5. Lordorsenstütze: Passe die Lordosenstütze so an, dass sie sich etwa auf Höhe deiner Taille befindet. So folgt die Stütze der natürlichen Krümmung deiner Wirbelsäule und hilft dabei deine Muskulatur zu entlasten.
      6. Widerstand der Rückenlehne: Stelle zuletzt noch den Widerstand der Rückenlehne ein. Ob du mehr oder weniger Widerstand benötigst, hängt unter anderem auch von deinem Körpergewicht ab. Achte auch hier auf dein persönliches Komfortempfinden. Du solltest weder das Gefühl haben, nach hinten zu kippen, noch Kraft aufwenden müssen, um dich zurückzulehnen.

      Es kann sein, dass du nach einer Weile das Bedürfnis hast, die von dir getroffenen Einstellungen nochmals zu adjustieren. Das ist nicht weiter ungewöhnlich, denn langes Sitzen ist für unseren Körper keine unwesentliche Belastung. Achte deswegen darauf, immer wieder Pausen zu machen, in denen du das Sitzen unterbrichst und zum Stehen wechselst oder dich anderwärtig bewegst. Wirf hierzu auch einen Blick in unsere FAQs für die Tische!

    • Wie stelle ich den Yaasa Chair richtig auf mich ein?

      Beachte dazu die Yaasa Chair Montageanleitung.

    • Was bedeutet Synchronmechanik und Antischockarretierung?

      Synchronmechanik

      Die Synchronmechanik fördert das ergonomische Sitzen. Durch sie wird die Neigung der Rückenlehne mit der Neigung der Sitzfläche verbunden. Wenn du dich zurücklehnst, ändert sich nicht nur die Position der Rückenlehne, auch die Sitzfläche wird leicht nach hinten gekippt. So wird dein Becken in jeder Position optimal gestützt. Die Mechanik fördert den Wechsel zwischen verschiedenen Sitzhaltungen. Die Muskulatur wird entspannt, die Bandscheiben werden entlastet und die Durchblutung verbessert.

      Antischockarretierung

      Bei der Antischockarretierung schnellt die Rückenlehne bei dem Lösen der Arretierung nicht unbeabsichtigt nach vorne. So wird verhindert, dass die Rückenlehne auf deinen Rücken prallt. Um die Mechanik zu lösen, kannst du dich mit dem Rücken gegen die Rückenlehne lehnen und diese so langsam abholen.

    • Wie weit reicht die Wippfunktion nach hinten?

      45°

    • Ist die Sitzfläche beweglich?

      Ja, der Stuhl hat eine Sitzschiebefunktion mit 5- cm-Einstellung.

    • Inwiefern unterscheidet sich der Yaasa Chair von den Bürostühlen anderen Anbietern?

      In der Auswahl unserer Stühle liegt unser Fokus voll und ganz auf deinem persönlichen Komfort. Dementsprechend wichtig ist es uns, dass sich der gesamte Prozess, von der Bestellung, über den Zusammenbau, bis hin zur Verwendung für dich so angenehm wie möglich gestaltet.

      • Der Stuhl wird bereits vormontiert geliefert. Dementsprechend gestaltet sich der Aufbau sehr einfach. Auch alleine und ohne Vorkenntnisse ist der Zusammenbau problemlos innerhalb weniger Minuten zu bewerkstelligen.
      • Der Yaasa Chair überzeugt mit einem ebenso klassischen, wie auch modernem Design. Bei der Auswahl der Materialien haben wir darauf geachtet, dass die Stühle perfekt mit den Yaasa Desks harmonieren. Durch ihr cleanes Design passen die Yaasa Chairs jedoch auch hervorragend zu anderen Bürotischen.
      • Ergonomie wird bei beim Yaasa Chair großgeschrieben. Du kannst den Stuhl an deine körperlichen Bedürfnisse anpassen.
    • Wo wird der Yaasa Chair produziert?

      Der Yaasa Chair wird von einem renommierten Hersteller in Taiwan produziert.

    • Ist der Yaasa Chair auf Sicherheit, Haltbarkeit und Stabilität getestet?

      Ja, der Yaasa Chair ist für den Bürogebrauch getestet und erfüllt die Anforderungen bezüglich Sicherheit, Haltbarkeit und Stabilität gem. DIN EN 1335-2 und ANSI/BIFMA x5.1.

    • Für welchen Boden eignet sich der Yaasa Chair?

      Die Polyurethan -Rollen des Bürostuhles eigenen sich vorwiegend für Teppichböden.

    • Aus welchem Material besteht der Yaasa Chair?

      Das Gestell besteht aus Kunststoff und der Sitz aus 3D-Formschaumstoff (Polyurethan -Schaum). Der Sitzbezug wird aus 100% Polyester gefertigt und die Rückenlehne aus 34% Polyester, 58% Polyamid, 8% Polyacryl. Die 4D-Armlehnen werden aus Kunststoff mit einer Polyurethan-Auflage gefertigt. Das Fußkreuz besteht aus poliertem Aluminium oder Kunststoff. Der Stuhl hat harte Rollen aus Polyurethan (geeignet für Teppichböden).

    • Was ist die Mindest- und Maximalsitzhöhe des Bürostuhles?

      Die Mindestsitzhöhe beträgt 44 cm, die Maximalsitzhöhe beträgt 56 cm.

    • Wie hoch ist die maximale Traglast des Bürostuhles?

      Die maximale Traglast des Bürostuhles beträgt 130 kg.

    • Welche Stuhlgrößen gibt es?

      Der Yaasa Chair hat eine Einheitsgröße. Er kann jedoch in verschiedenen Einstellungen an verschiedene Körpergrößen angepasst werden.

    • Wie erreicht mich der Yaasa Chair?

      Der bereits vormontierte Bürostuhl wird in einer Kartonbox bis vor deine Haustür gebracht.

      Die im Paket beiliegende Aufbauanleitung erklärt dir das Zusammensetzen des Stuhles Schritt für Schritt.

    • Wie baue ich den Yaasa Chair zusammen?

      Der Aufbau des Stuhles dauert nur ein paar Minuten und ist auch alleine und ohne jegliches Vorwissen problemlos zu bewerkstelligen.

      Der Stuhl erreicht dich vormontiert. Ein Video, das den Aufbau veranschaulicht, findest du hier.

  • Yaasa Desk Pro II

    1. Was sind die Vorteile eines höhenverstellbaren Tisches?
    2. Für welche Körpergrößen passt der Tisch?
    3. Ist der Tisch auch für Kinder geeignet?
    4. Kann ich den Tisch mittels einer Tastensperre sperren?
    5. Wie sitze und stehe ich ergonomisch korrekt an einem höhenverstellbaren Tisch?
    6. Wo wird der Tisch produziert?
    7. Gibt es für alle drei Tischplattengrößen das gleiche Untergestell?
    8. Was ist die Mindest- und Maximalhöhe des Tisches?
    9. Steht der Tisch in jeder Einstellung stabil?
    10. Was kann ich tun, wenn der Yaasa Desk Pro II nicht stabil steht?
    11. Aus welchem Material ist der Tisch?
    12. Wie hoch ist die Geschwindigkeit bei der Auf- und Abwärtsbewegung des Tisches?
    13. Wie laut ist der elektrische Motor bei der Auf- und Abwärtsbewegung des Tisches?
    14. Aus welcher Technologie besteht das Display am Bedienelement?
    15. Warum hat das Bedienelement keine Touchfolie?
    16. Wie funktioniert die Memory Funktion?
    17. Hat der Tisch ein Kollisionserkennungssystem?
    18. Kann man den Tisch um zusätzliche Komponenten erweitern?
    19. Ist es möglich, den Tisch mit einer Kabeldurchführung zu bekommen?
    20. Wie erreicht mich der Tisch?
    21. Wie baue ich den Tisch zusammen?
    22. Kann ich den Tisch, ohne das Material zu beschädigen, mehrmals auf- und abbauen?
    • Was sind die Vorteile eines höhenverstellbaren Tisches?

      Immer mehr Menschen verbringen den Großteil ihres Alltages sitzend. Ein Trend, der angesichts der fortschreitenden Digitalisierung in absehbarer Zeit sicher nicht abbrechen wird. Dabei sind die Folgen übermäßigen Sitzens nur allzu gut bekannt: Verspannungen, Schmerzen, Trägheit, bis hin zu Bandscheibenvorfall - die Liste lässt sich beliebig fortsetzen. Während Ergonomie immer weiter in das Blickfeld rückt und inzwischen auch das Fundament nahezu aller Arbeitsplätze bildet, gehen nur wenige soweit, das eigentliche Problem in Angriff zu nehmen.

      Mit einem Sitz-Steh-Tisch hast du die Flexibilität, die du brauchst, um gesund und fit durch den Alltag zu kommen. Du kannst nach Belieben zwischen sitzender und stehender Position wechseln und die Höhe jederzeit genau an deine Bedürfnisse anpassen. Das entlastet die Wirbelsäule und gibt verschiedenen Muskelgruppen Zeit, sich immer wieder zu erholen und zu entspannen. Mit Hilfe von Sitz-Steh-Tischen können die vielen negativen gesundheitlichen, psychischen und physischen Folgen des übermäßigen Sitzens damit also vermindert oder sogar gänzlich verhindert werden.

      Die Flexibilität, die die elektrisch verstellbaren Tische bieten, macht sie auch zu optimalen Shared Desks. Egal wie groß die Mitarbeiter, die den Tisch verwenden, sind: Auf Knopfdruck kann der Tisch innerhalb von Sekunden auf die jeweils korrekte ergonomische Höhe angepasst werden.

    • Für welche Körpergrößen passt der Tisch?

      Mit einer Mindesthöhe von 62 cm und einer Maximalhöhe von 128 cm entspricht der Yaasa Desk Pro II den ergonomischen Standards laut DIN EN 527 und ist damit für die meisten Menschen sehr gut geeignet.

      Allgemeingültige Aussagen in Bezug auf die Körpergröße lassen sich jedoch nur schwer treffen, da eine ergonomische Körperhaltung von mehr Faktoren abhängig ist als der Körpergröße.

    • Ist der Tisch auch für Kinder geeignet?

      Der Tisch kann von Kindern ab 8 Jahren benutzt werden, wenn sie beaufsichtigt oder bezüglich des sicheren Gebrauchs des Gerätes von dir unterwiesen wurden und die daraus resultierenden Gefahren verstehen.

      Kinder unter 8 Jahren sollten von elektrisch höhenverstellbaren Tischen, den Steuereinheiten und den Tastenfeldern ferngehalten werden. Um zu verhindern, dass Kinder den Tisch bedienen, kannst du die Sicherheitsfunktion aktivieren. Streiche hierfür von links nach rechts mit deiner Handfläche über das Bedienelement. Zum Deaktivieren der Sicherheitsfunktion streichst du wieder mit deiner Handfläche von links nach rechts über das Bedienelement. Das Display muss aktiv sein, damit du die Tastensperre aktivieren kannst. Um eine inaktive Anzeige zu aktivieren, drücke eine beliebige Taste. Nachdem du die Tastensperre aktiviert hast, wird ein Schlüssel auf dem Bildschirm angezeigt.

    • Kann ich den Tisch mittels einer Tastensperre sperren?

      Ja, die Tastensperre kann aktiviert und deaktiviert werden, indem du über den unteren Rand des Bedienelements streichst. Alternativ kannst du auch horizontal über die linke oder rechte Seite des Bedienelements streichen. Das Display muss aktiv sein, damit du die Tastensperre aktivieren kannst. Um eine inaktive Anzeige zu aktivieren, drückst du eine beliebige Taste. Nachdem du die Tastensperre aktiviert hast, wird ein Schlüssel auf dem Bildschirm angezeigt.

    • Wie sitze und stehe ich ergonomisch korrekt an einem höhenverstellbaren Tisch?

      Die für dich richtige Höhe findest du mit einer einfachen Faustregel: Lege deinen Unterarm flach auf den Tisch und stelle die Höhe so ein, dass dein Unterarm mit deinem Oberarm einen Winkel von 90° bildet. Auch deine Oberschenkel sollten mit deinen Unterschenkeln einen 90° Winkel bilden. Achte darauf, dass deine Füße vollflächig auf dem Boden stehen, die Arme entspannt auf der Arbeitsfläche liegen und deine Schultern locker sind. Im Stehen gilt dasselbe: Achte darauf, dass deine Unterarme mit deinem Oberarm einen Winkel von 90° bilden, wenn du aufrecht stehst.

    • Wo wird der Tisch produziert?

      Unsere Designs und Konzepte stammen ausschließlich vom Yaasa Team. Die Realisation und Produktion des Tisches werden zusammen mit unseren Produktionspartnern in Europa vorgenommen.

    • Gibt es für alle drei Tischplattengrößen das gleiche Untergestell?

      Das Untergestell ist verstellbar und lässt sich ganz einfach an die drei Tischplattengrößen (S, M, und L) anpassen. Für die hellen Tischplatten gibt es das weiße Tischgestell und für die dunkle Tischplatte das schwarze Tischgestell.

    • Was ist die Mindest- und Maximalhöhe des Tisches?

      Die niedrigste Position des Tisches beträgt 62 cm und die höchste Position 128 cm.

    • Steht der Tisch in jeder Einstellung stabil?

      Generell ist bei höhenverstellbaren Tischen in der höchsten Position mit einer veränderten Stabilität zu rechnen. Grund dafür ist die Statik, die sich mit der Höhe verändert. Wir können dir aber versichern, dass der Yaasa Desk Pro II so konstruiert wurde, dass er in allen Höheneinstellungen äußerst stabil steht.

    • Was kann ich tun, wenn der Yaasa Desk Pro II nicht stabil steht?

      Kontrolliere zuerst, ob alle Schrauben fest angezogen sind. Als nächstes prüfe, ob die Nivellierstifte an den Tischfüßen richtig eingestellt sind und stelle sicher, dass sie den Boden berühren.

      Unsere Erfahrung zeigt, dass Tische dann als instabil empfunden werden, wenn beim Arbeiten der Monitor wackelt. Der Grund dafür ist jedoch meist der Bildschirm selbst. Abhilfe schafft ein Monitor mit einer entsprechend guten und stabilen Halterung, damit Bewegungen nicht mehr übertragen werden.

    • Aus welchem Material ist der Tisch?

      Die Tischplatte besteht aus einer 1,8 cm dünnen melaminbeschichteten Eurodekor Spanplatte. Die Tischfußausleger werden aus Aluminium produziert und das Tischgestell aus Stahl.

    • Wie hoch ist die Geschwindigkeit bei der Auf- und Abwärtsbewegung des Tisches?

      Pro Sekunde kannst du den Tisch um 38,5 mm nach unten oder nach oben bewegen.

    • Wie laut ist der elektrische Motor bei der Auf- und Abwärtsbewegung des Tisches?

      Die Geräusche beim Auf- und Abwärtsbewegen des Tisches sind sehr gering

    • Aus welcher Technologie besteht das Display am Bedienelement?

      Bei dem Display, welches wir von einem renommierten österreichischen Hersteller beziehen, handelt es sich um eine haptische Touch-Technologie. Der gesamte Displaybereich ist schwimmend gelagert und man drückt auf 2 haptische Schalter darunter, was ein besseres Druckgefühl ermöglicht, als eine reine Touchfolie.

    • Warum hat das Bedienelement keine Touchfolie?

      Bei dem Display, welches wir von einem renommierten europäischen Hersteller beziehen, handelt es sich um eine haptische Touch-Technologie. Der gesamte Displaybereich ist schwimmend gelagert und man drückt auf zwei haptische Schalter darunter, was ein besseres Druckgefühl ermöglicht als eine reine Touchfolie.

    • Wie funktioniert die Memory Funktion?

      Mithilfe der Memory Funktion kannst du zwei verschiedene Tischplattenhöhen speichern. So kannst du deine persönlichen Einstellungen jederzeit einfach ansteuern.

      So kannst du eine Tischhöhe speichern:

      1. Bewege die Tischplatte mit den Pfeilen am Handschalter zur gewünschten Höhe (siehe Displayanzeige)
      2. Drücke die Memorytaste «Save».
      3. Am Display wird «S –» angezeigt.
      4. Drücke die gewünschte Memorypositionstaste z.B. «2».
      5. Am Display wird «S 2» angezeigt.

      So kannst du die Memorypositionen ansteuern:

      Um die gespeicherte Tischplattenhöhe anzusteuern, drückst du die gewünschte Memorypositionstaste (z.B. 2) solange bis du die gespeicherte Tischplattenhöhe erreichst. Wenn du die Taste vor Erreichen der gespeicherten Tischplattenhöhe loslässt, stoppt die Tischplatte und die gespeicherte Tischplattenhöhe wird nicht erreicht.

    • Hat der Tisch ein Kollisionserkennungssystem?

      Ja. Das Intelligent System Protection (ISP) ist das Kollisionserkennungssystem oder der Anti-Kollisions-Sensor des verbauten Antriebssystems. Wenn sich ein Hindernis im Arbeitsbereich eines Tisches befindet und das Hindernis und der Tisch kollidieren, wirkt sich diese Laständerung auf die Antriebskomponenten aus. Wenn die Laständerung vom System erkannt wird, stoppen alle Antriebe sofort und bewegen sich für wenige Sekunden in die entgegengesetzte Richtung zurück.

    • Kann man den Tisch um zusätzliche Komponenten erweitern?

      Ja, der Tisch kann mit dem Yaasa Cable Management erweitert werden. Details zu dem Yaasa Cable Management findest du hier.

      Unsere Produktentwicklung beschäftigt sich zudem noch intensiv mit weiteren Features und Accessories für den Tisch.

    • Ist es möglich, den Tisch mit einer Kabeldurchführung zu bekommen?

      Leider können wir keine Sonderanfertigungen anfertigen. Wir empfehlen dir, den Tisch auch nicht zu verändert, erweitern oder umzubauen. Die Gewährleistung kann in diesem Fall entfallen.

    • Wie erreicht mich der Tisch?

      Der bereits vormontierte Tisch wird in zwei Kartonboxen bis vor deine Haustür gebracht. In dem großen Paket befindet sich die Tischplatte und die Dekoreinlagen für die Tischfüße. In dem kleinen Paket erhältst du das Tischgestell mit den Tischbeine, die Tischfüße mit den Nivelliergleiter, die Seitenprofile, die Kunststoffabdeckung für die Seitenprofile, den vorverkabelten Handschalter, das Netzteil, das Netzkabel, das Abdeckblech für das Netzteil, das Schraubenset mit Befestigungsclips sowie das entsprechende Handwerkzeug und eine Kabelbefestigung. Das Informationsmaterial und die Aufbauanleitung liegen ebenfalls dem kleinen Paket bei.

      Die im Paket beiliegende Aufbauanleitung erklärt dir den Aufbau des Tisches Schritt für Schritt.

    • Wie baue ich den Tisch zusammen?

      Der Aufbau des Tisches dauert nur wenige Minuten und ist ohne jegliches Vorwissen problemlos zu bewerkstelligen.

      Stelle als erstes die Tischbeine einzeln durch eine Drehbewegung in dem Hauptrahmen des Tischgestell auf. Die Seitenträger werden links und rechts in den Hauptrahmen eingeführt und jeweils mit 2 Hauptverbindungsschrauben und dem mitgelieferten Werkzeug befestigt. Ziehe alle 8 Hauptverbindungsschrauben (4 Schrauben sind bereits vorgeschraubt) nach und befestige die Tischfüße mittels den 4 kegeligen Schrauben. Hebe das Tischgestell vorsichtig auf die Tischplatte und befestige den Tischrahmen mittig mit einer Schraube.

      Ziehe das Tischgestell aus und richte es entsprechend auf die Plattenbohrungen aus.

      Sichere die Position des Tischgestells mit den 8 Kunststoffklips im mittleren Bereich. Setzte je 2 Schrauben pro Seite zur Befestigung des Tischgestells auf der Tischplatte in die Seitenprofile ein und ziehe sie fest. Nimm das Netzgerät und positioniere es auf dem vorgesehenen Klettverschluss und schraube das Netzkabel mit dem mitgelieferten Kunststoffelement an der Platte fest. Jetzt das Abdeckblech in der Mitte des Tischgestells verklicken, die 4 Kunststoffabdeckungen an den Seitenprofilen einsetzen und den Tisch umdrehen.

      Zum Schluss das Bedienelement von unten durch die Platte durchführen, um es von oben im Ausschnitt festzudrücken, das Kabel des Bedienelements im Ausschnitt im Seitenprofil verstauen, die Stellfüße auf den Boden einzurichten und das Netzkabel anzustecken. Und voila: Schon ist der Aufbau erledigt!

      Ein Video, das den Aufbau veranschaulicht, findest du hier.

    • Kann ich den Tisch, ohne das Material zu beschädigen, mehrmals auf- und abbauen?

      Wenn du den Tisch anhand der Auf- und Abbauanleitung montierst und demontierst, wird das Material nicht beschädigt.

  • Yaasa Desk Pro vs. Yaasa Desk Pro II

    1. Yaasa Desk Pro vs. Yaasa Desk Pro II
    • Yaasa Desk Pro vs. Yaasa Desk Pro II

      Yaasa Desk Pro Yaasa Desk Pro II
      Größe der Tischplatte (L x B) 160 x 80 cm 139 x 75 cm
      160 x 80 cm
      180 x 80 cm
      Höhenverstellungsintervall 59 – 125 cm 62 – 128 cm
      Gewicht 39,00 kg 36,64 kg
      39,50 kg
      41,41 kg
      Max. Traglast 80 kg 80 kg
      Farben Weiß / Akazie hell / Eiche trüffelbraun Weiß / Akazie hell / Eiche trüffelbraun (je nach Größe)
      Tastensperre (Sperrung der Höhenverstellbarkeit) Nein Ja
      Anti-Kollisions-Sensor Nein Ja

  • Yaasa Cable Management

    1. Was ist das Yaasa Cable Management und wird es zusammen mit den Tischen geliefert?
    2. Was unterscheidet das Yaasa Cable Management von Kabelkanälen anderer Hersteller?
    3. Warum benötigt man ein Cable Management?
    4. Kann ich die Yaasa Tische auch ohne das Cable Management verwenden?
    5. Wo wird das Yaasa Cable Management produziert?
    6. Wird das Cable Management von Yaasa fair produziert?
    7. Kann man die bisher bei Yaasa gekauften Tische mit dem Yaasa Cable Management erweitern?
    8. Für welche Tischgrößen eignet sich das Cable Management?
    9. Wie schwer ist das Cable Management inkl. Halterung?
    10. Wie hoch ist die maximale Traglast des Yaasa Cable Managements?
    11. Aus welchem Material besteht das Cable Management?
    12. Wie montiere ich den Kabelkanal?
    13. Kann ich das Cable Management mehrmals an- und abmontieren, ohne das Material zu beschädigen?
    • Was ist das Yaasa Cable Management und wird es zusammen mit den Tischen geliefert?

      Das Yaasa Cable Management ist ein Kabelkanal aus belastbarem Filz, der mit maximaler Flexibilität an und unter deinem Arbeitstisch für Ordnung sorgt. Das Volumen und die Position des Kabelkanals können jederzeit an deine Bedürfnisse angepasst werden, indem du mit einem Handgriff zwischen den jeweiligen Volumeneinstellungen und Montagepositionen hin und her wechseln kannst. Die Kabel, Ladegeräte und Mehrfachsteckdosen müssen dabei nicht entfernt werden. Je nach Volumeneinstellung stehen dir zwischen 9 und 15 Liter Stauvolumen im Cable Management zur Verfügung. Das reicht für eine große Steckerleiste, mehrere Netzteile für deine Officegeräte, LAN-Kabel und Kabelüberlängen von anderen Peripheriegeräten aus.

      Das Yaasa Cable Management kann zusätzlich zu den Yaasa Tischen erworben werden. Die Lieferung erfolgt separat.

    • Was unterscheidet das Yaasa Cable Management von Kabelkanälen anderer Hersteller?

      Das Yaasa Cable Management entstand bei Yaasa - angefangen vom ersten Gedanken über das Konzept und Design bis hin zur Herstellung, die in Zusammenarbeit mit Produktionspartnern unseres Vertrauens in Europa erfolgt. Unser Yaasa Cable Management ist kein Re-Sell-Produkt, und das ist rundum zu spüren.

      • Das Cable Management wird kompakt in einem Karton zu dir geliefert.
      • Die Montage des Cable Managements an einem der Yaasa Tische ist mit nur wenigen Handgriffen möglich. Der Yaasa Desk Pro II hat bereits vormontierte Löcher in der Tischplattenunterseite, weswegen der Kabelkanal ohne Vorbohren angeschraubt werden kann.
      • Auch unsere anderen Tische, der Yaasa Desk Light und Yaasa Desk Pro I, können ohne jegliche Vorkenntnisse mit dem Yaasa Cable Management nachgerüstet werden. Mit der im Paket beigelegten Bohrschablone und Schrauben kannst du deinen Kabelkanal anhand weniger Anleitungsschritte innerhalb kürzester Zeit anbringen.
      • Das Cable Management zeichnet sich durch das für Yaasa typische cleane und moderne Design aus und rundet deinen mit Yaasa ausgestatteten Arbeitsplatz dadurch optimal ab.
      • Im Gegensatz zu Metall oder ähnlichen Materialien sorgt der Yaasa Kabelkanal aus Filz für maximale Flexibilität und trägt gleichzeitig zu einem wohnlichen Look bei.
      • Während die Kabelkanäle anderer Anbieter an sterile Büromöbellösungen erinnern, sind wir überzeugt: Kabelkanäle sollen nicht nur praktisch sein, sondern auch Designansprüchen gerecht werden. Deshalb fokussierten wir uns bei der Konzeption des Yaasa Cable Managements auf ein modern-minimalistisches Design, das sich nahtlos in Büro- und Wohnräume einfügt. Durch die spezielle Konstruktion des Kabelhalterungssystems können die Kabel der am Tisch platzierten Elektrogeräte unsichtbar unterhalb der Tischplatte im Cable Management verstaut werden.
    • Warum benötigt man ein Cable Management?

      Gerade für Sitz-Steh-Tische ist ein Cable Management sinnvoll. Du schaffst mit deinem Kabelkanal nicht nur Ordnung an und unter deinem Tisch, sondern verhinderst gleichzeitig unnötige Verstaubung empfindlicher Elektrokabel. Das flexible Yaasa Cable Management sorgt ebenfalls dafür, dass du einzelne Geräte schnell und unkompliziert abstecken und hinzufügen kannst. Dies ist bei einem Tisch ohne Kabelkanal oft nicht möglich, weil sich unterhalb des Tisches schnell ein Kabelsalat bildet.

    • Kann ich die Yaasa Tische auch ohne das Cable Management verwenden?

      Selbstverständlich kannst du die Yaasa Tische auch ohne das Cable Management verwenden. Befinden sich jedoch Elektrogeräte auf deinem Tisch, die mit Strom versorgt werden müssen und sich deswegen viele Kabel an oder unter dem Tisch sammeln, bringt der Kabelkanal große Vorteile. Mit dem Kabelkanal verstaust du alle deine Kabel, Ladegeräte und Mehrfachsteckdosen, schaffst dadurch Ordnung und vermeidest Stolpergefahren.

    • Wo wird das Yaasa Cable Management produziert?

      Das Design und Konzept für das Yaasa Cable Management stammen von unserem Team. Die Herstellung des multifunktionalen und flexiblen Kabelkanals aus Filz übernimmt ein europäischer Produktionspartner unseres Vertrauens für uns. Bei der Produktion wird auf jedes Detail geachtet, denn hohe Qualität ist bei Yaasa Standard.

    • Wird das Cable Management von Yaasa fair produziert?

      Ja. Wir sind uns unserer Verantwortung als Unternehmen bewusst. Dementsprechend haben wir bei der Auswahl unserer Produktionspartner auch immer ein Auge auf die Produktions- und Arbeitsbedingungen in den verschiedenen Unternehmen.

    • Kann man die bisher bei Yaasa gekauften Tische mit dem Yaasa Cable Management erweitern?

      Ja, die bisher bei Yaasa gekauften Tische kann man mit dem Yaasa Cable Management erweitern. Eine Montageanleitung, eine Bohrschablone und zusätzliche Schrauben für die bisher erworbenen Tische liegen dem Yaasa Cable Management bei. Du kannst die Anleitung auch online herunterladen.

    • Für welche Tischgrößen eignet sich das Cable Management?

      Das Yaasa Cable Management ist mit allen Tischmodellen und Tischgrößen von Yaasa kompatibel.

    • Wie schwer ist das Cable Management inkl. Halterung?

      Das Cable Management wiegt ca. 550 g inkl. Halterung.

    • Wie hoch ist die maximale Traglast des Yaasa Cable Managements?

      Die Maximaltraglast des Yaasa Cable Managements beträgt 8 kg.

    • Aus welchem Material besteht das Cable Management?

      Das Cable Management besteht aus einem Filzkabelkanal, 100% Polyester (PET), und 2 x 3 ABS Kunststoffteilen zur Montage und Bedienung. Für die Befestigung am Tisch sind handelsübliche Metallschrauben beigelegt.

    • Wie montiere ich den Kabelkanal?

      Die Montage des Kabelkanals ist in wenigen Minuten und ohne jegliches Vorwissen problemlos zu bewerkstelligen. Die Step-by-Step Anleitung findest du hier und ein Video, das den Aufbau veranschaulicht, findest du hier.

      Hier noch ein paar Tipps von uns:

      1. Bevor du mit der Montage beginnst, stelle sicher, dass alle auf dem Tisch platzierte Geräte abgestellt sind und vom Stromnetz getrennt wurden.
      2. Fahre den Yaasa Desk in die höchste Position, um den Kabelkanal zu montieren und die Kabel mit dem richtigen Längenabstand zu verlegen. So stellst du sicher, dass die Kabel beim Bewegen des Tisches in jeder Höheneinstellung genügend Spielraum haben.
      3. Binde die zu verstauenden Kabel, die zu viel Länge haben, mit einem flexiblen Kabelbinder, wie z.B. einem Bindedraht oder Klettkabelbinder zusammen. So hältst du nicht nur Ordnung in deinem Kabelkanal, sondern stellst gleichzeitig sicher, dass sich die verlegten Kabel nicht verdrillen oder unnötig geknickt werden.
      4. Benutze Verlängerungssteckdosen mit einem ausreichend langen Kabel – dies gibt dir mehr Flexibilität in der Verwendung.
      5. Stecke deinen Yaasa Desk direkt an eine Verteilersteckdose im Cable Management an.
      6. Führe dicke und starre Kabel seitlich aus dem Cable Management raus.
      7. Nutze die Volumeneinstellung und die Positionsanpassung, um das Yaasa Cable Management nach deinem Geschmack anzupassen.
    • Kann ich das Cable Management mehrmals an- und abmontieren, ohne das Material zu beschädigen?

      Wenn du das Cable Management gemäß der Anleitung montierst und demontierst, wird das Material nicht beschädigt.